Weltgebetstag für Frauen

„Kommt, alles ist bereit”:
Mit der Bibelstelle des Festmahls aus Lukas 14 laden die slowenischen Frauen ein zum Weltgebetstag am 01.03.2019. Ihr Gottesdienst, den wir um 19.00 Uhr in St. Marien Winsen (Luhe) im Gemeindehaus feiern,  entführt uns in das Naturparadies zwischen Alpen und Adria, Slowenien. Und er bietet Raum für alle. Es ist noch Platz – besonders für all jene Menschen, die sonst ausgegrenzt werden wie Arme, Geflüchtete, Kranke und Obdachlose. In über 120 Ländern der Erde rufen ökumenische Frauengruppen damit zum Mitmachen beim Weltgebetstag auf.

Gott & Spaghetti

Ein Gottesdienst in anderer Form, bei dem besonders Familien mit Kindern willkommen sind – und bei dem es im Anschluss immer etwas zu essen gibt, darum„Gott & Spaghetti“
In diesem Jahr geht es um das Thema „Du bist beschenkt!“

Die neuen Termine für 2019:

16. Februar 2019                 17:00 Uhr in St. Marien – Gott gibt keine Noten

18. Mai 2019                        17:00 Uhr in St. Jakobus (Grillfest) – Schau Dich nur mal um!

20.-22. September 2019      Familienfreizeit (Infos folgen) – Dich gibt es nur einmal!

16. November 2019             17:00 Uhr in St. Marien – … um zu beschenken!

Termine der MiniKirche in St. Marien in 2019

Ein Gottesdienst für die Liebe

Am 14. Februar ist Valentinstag, der Tag der Liebenden. Die Kirchengemeinden St. Marien und St. Jakobus laden an diesem Tag um 19 Uhr zu einem Gottesdienst für die Liebe in das Gemeindehaus der Kirchengemeinde St. Marien ein. Es wird ein besonderer Gottesdienst mit moderner Musik, Gedanken zur Liebe und die Möglichkeit zur individuellen Segnung. Jede und jeder ist als Paar oder auch allein herzlich eingeladen. Gestaltet wird der Gottesdienst von den Pastorinnen Flore Duda und Simone Uhlemeyer-Junghans, sowie der Ehe- und Lebensberatung des Diakonischen Werks Winsen (Luhe). 

Wir grüßen alle Leserinnen und Leser zum neuen Jahr mit der Jahreslosung aus Psalm 34,5: Suche Frieden und jage ihm nach.

Ein schönes Motiv mit viel Liebe zum Detail. Auslegungstext und Rechte bei Verlag am Birnbach – Motiv von Stefanie Bahlinger, Mössingen