Scary Church Stories 2022

Gänsehaut inklusive

Der düstere und stürmische Herbst – eine Zeit der Beklommenheit, des Unheimlichen und des Schaurigen. Doch nicht nur an einsamen oder verlassenen Orten kann sich gegruselt werden. Auch in Gebäuden, an denen man dies nicht unbedingt erwarten würde. Und aus diesem Grund lohnt sich in dieser Jahreszeit erneut der Besuch der St. Marien Kirche in Winsen.

Am letzten Oktoberwochenende verwandelt sich die Kirche und wird zu einem Treffpunkt von dunklen Gestalten, heulenden Stimmen und lebendig gewordenen Bibelgeschichten. In der 2. offiziellen Ausgabe der „Scary Church Stories“ wird eine weitere Person aus der Bibel greifbar dargestellt und seine Geschichte – gespickt von blutigen und intrigenbehafteten Ereignissen – in die Gegenwart geholt.

Schaurige Gestalten, atmosphärische Lichteffekte in der dunklen Kirche, eine Bibelgeschichte wie aus einem Grisham-Roman und eine Prise Laienschauspiel erwarten dieses Jahr die Besucher. Für passende Musik von schaurig-klassisch bis rockig-modern sorgt dabei wieder Organist Felix Lorenz Heuer, der den Winsenern aus seinem Orgel-Rock-Konzert von 2019 in Erinnerung geblieben ist.

Organist Felix Heuer

Die „Scary Church Stories“ sind eine Edutainment-Veranstaltung und erheben keinen theologischen Anspruch. Wer sich auf dieses Experiment einlassen und die Kirche in einem anderen Licht sehen möchte, der sollte sich am 30.10.2022 um 19:00 Uhr in der St. Marien Kirche in Winsen einfinden. Gänsehaut ist inklusive und muss nicht extra mitgebracht werden…

Die Scary Church Stories sprechen sowohl Erwachsene, als auch Jugendlich ab ca. 12 Jahren an.