Klaus Hoffmann in Concert

Der Sänger Klaus Hoffmann, der als der »legitime Brel-Interpret Deutschlands gilt« (FAZ), bringt wieder einen Konzertabend mit Jacques Brel-Chansons in deutscher Sprache auf die Bühnen Deutschlands – und Winsen ist dabei: Freitag, 27. März, 19.30 Uhr in St. Marien Winsen
Begleitet von Hawo Bleich am Flügel werden Lieder der gesamten Schaffensbreite des belgischen Stars von ihm interpretiert. »Ich werde den Zustand Brel, sein Feuer, seine Liebe und Leidenschaft zeigen«, so Hoffmann.
1970 begann Klaus Hoffmann eine Schauspielausbildung an der Max-Reinhardt-Schule in Berlin. Neben seiner Schauspielausbildung arbeitete er intensiv an seiner Karriere als Liedermacher.
Sein erstes Album „Klaus Hoffmann“ erschien 1975. Die ausnahmslos von ihm selbst geschriebenen Lieder des 1978er Albums „Was fang ich an in dieser Stadt?“ Hoffmann hat bis heute mehr als 30 Alben eingespielt.
Karten zu 25,00 €/ 30,00 € / 38,00 €
Tourist Information im Marstall oder TUI ReiseCenter, Rathausstraße 38