Werden Sie Quartiergeber!

Fernsehmoderator Yared Dibaba ruft gemeinsam mit Superintendent Christian Berndt dazu auf, vom 1. bis 5. Mai 2013 kostenlose Privatquartiere für Kirchentags-Besucher zur Verfügung zu stellen. Dibaba war eigens in die Kreisstadt gepaddelt, um auf die Aktion aufmerksam zu machen. 100.000 Gäste werden insgesamt erwartet, davon benötigt der Kirchentag rund 12000 Privatquartiere für seine Gäste. Unter dem Motto”Koje frei?” werden zur Zeit noch 4500 Betten für Privatpersonen gesucht.
“Es reicht eine einfache Liege oder die Couch und ein einfaches Frühstück’” sagt Christian Berndt. “Meist sind die Gäste dann den ganzen Tag über auf dem Kirchentag unterwegs.”

Wer ein Quartier zur Verfügung stellen kann, melde sich direkt beim Deutschen Evangelischen Kirchentag unter www.kirchentag.de oder telefonisch unter: 040 430931-200.