Gottesdienst im Klostergarten

„Sei gepriesen für alle deine Tiere!“
Pastorin Ulrike Koehn begrüßte Mensch & Tier unter freiem Himmel
„Herr, gib durch deinen Segen den lieben Sonnenschein, dazu den sanften Regen“, dieser Wunsch wurde beim Gottesdienst für Mensch & Tier in den Gärtner-Fantasien in Winsen singend geäußert. Doch der Sonnenschein setzte sich nicht durch, sondern eher unsanfter Regen, der den Verlauf beim Gottesdienst unter freiem Himmel, zu dem die Kirchengemeinde St. Marien in den Klostergarten eingeladen hatte, beeinflusste. PastorinUlrike Koehnkonnte dennoch zahlreiche wetterfest gekleidete Gottesdienstbesucher mit oder ohne tierische Begleiter begrüßen. Aufgrund der Wettersituation hatte man bereits vorgesorgt und die Örtlichkeiten vor das Café verlegt, wo große Schirme Schutz vor Nässe boten. Mit Hilfe von Gleichnissen aus der Bibel nahm die Pastorin in ihrer Predigt das Verhältnis zwischen Mensch und Tier unter die Lupe. Die Verantwortung, die der Mensch gegenüber seinen Mitkreaturen hat, stand dabei im Vordergrund. Nicht nur die Menschen lauschten den Worten, auch die Vierbeiner schienen zu verstehen, dass es um sie geht, denn sie verhielten sich ausnahmslos brav. Die Auswahl der Lieder war auf das Thema des Gottesdienstes abgestimmt: „Sei gepriesen für alle deine Tiere!“, hieß es unter anderem in einer Strophe aus „Laudato si, o-mi Signore“. Für musikalische Begleitung sorgte der Küster Heiko Rasch auf der Gitarre. „Geh aus mein Herz und suche Freud“ – mit diesem bekanten und beliebten Lied ließ man diesen Gottesdienst der besonderen Art ausklingen. Im Anschluss nutzen einige Frauchen und Herrchen noch die Gelegenheit zu Erfahrungsaustausch.