«

»

„Gottes Schöpfung ist sehr gut“ – Weltgebetstag 2018 aus Surinam

Am 2.März 2018 um 19.00 Uhr in St. Jakobus, Borsteler Weg 1

Wenn Sie den Namen Surinam lesen, fragen Sie vielleicht: Wo liegt denn dieses Land? Es liegt im Nordosten Südamerikas, zwischen Guyana, Brasilien und Französisch-Guyana. Die vielfältige Bevölkerung hat ihre Wurzeln in der bewegten Vergangenheit. Mehr als die Hälfte der SurinamerInnen sind afrikanischen Ursprungs. Ein weiteres Drittel ist indischer Abstammung. Ferner leben dort Menschen aus Java, Europa und China und indigene Gruppen. Über 300 Jahre war Surinam eine holländische Kolonie und wurde erst 1975 unabhängig. Missionare brachten den christlichen Glauben in das Land, so dass heute fast die Hälfte der Bevölkerung christlich ist. Neben der römisch-katholischen Kirche spielen vor allem die Herrnhuter Brüder-Gemeine eine bedeutende Rolle. Dank seines subtropischen Klimas ist eine vielfältige Flora und Fauna entstanden mit üppigen Riesenfarnen, farbenprächtigen Orchideen und über 1.000 verschiedenen Arten von Bäumen. Auch die Tierwelt ist einzigartig: Ameisenbären, Jaguare, Papageien und Riesenschlangen leben hier. Doch das harmonische Zusammenleben in Surinam ist zunehmend gefährdet. Die Wirtschaft ist abhängig vom Export der Rohstoffe Gold und Öl und bis 2015 vom Bauxit. Schwankende Preise auf dem Weltmarkt treffen die Bevölkerung. Das einst gute Sozialsystem ist kaum noch finanzierbar. Der Rohstoffabbau zerstört die Natur und der Politik und Gesellschaft fehlt es an nachhaltigen Ideen für Alternativen. Das Gleichgewicht in Surinams Gesellschaft gerät aus den Fugen. Das wird für Frauen und Mädchen zum Problem. In den Familien nimmt Gewalt gegen Frauen und Kinder zu. Vermehrt brechen schwangere Teenager die Schule ab und Frauen prostituieren sich aus finanzieller Not. Gegen diese Not und Ängste steht Gottes Schöpfung. Für diese Vielfalt der Schöpfung und des Landes möchten die Frauen aus Surinam uns öffnen und Gott loben. Sie erzählen aus ihrem Alltag und weisen darauf hin, „Gottes Schöpfung ist sehr gut.“ Frauen aus den Gemeinden St. Jakobus, Guter Hirt und St. Marien freuen sich auf Ihr Kommen und auf ein gutes Miteinander. Herzliche Einladung!

Heidrun Baumgarten