«

»

Gute-Nacht-Geschichten in der Kirche

Pieps ist eine Kirchenmaus, die vielen Kinder von den Gute-Nacht-Geschichten in der St.-Marien-Kirche bekannt ist. Auch in diesem Jahr lädt die kleine Kirchenmaus wieder zu den Gute-Nacht-Geschichten ein. In der Woche von Montag, 3. Juli, bis Freitag, 7. Juli, geht es jeden Abend um 18 Uhr vor der St.-Marien-Kirche los. Pastorin Ulrike Koehn und das Gute-Nacht-Geschichten-Team heißen die Kinder willkommen und nach einem Begrüßungslied geht’s dann in die Kirche. Hier werden von Pieps und ihren Freunden Geschichten erzählt, es wird gesungen, gelacht, gebetet und zum Schluss gibt es den Gute-Nacht-Segen. Alle Kinder, die Pieps wiedersehen möchten und auch die, die endlich die Kirchenmaus kennen lernen möchten, sind herzlich eingeladen. Im Rahmen des Reformationsjubiläums ist übrigens Martin Luther das Thema der Gute-Nacht-Geschichten.