«

»

Wintergespräch in der Schloßkapelle

Am Mittwoch, 08. März um 19.00 Uhr, wird die Reihe der Wintergespräche der Kirchengemeinde St. Marien fortgesetzt. Anlässlich des Reformationsjubiläums finden in diesem Jahr die Wintergespräche in der Schlosskapelle statt.

Prof. Dr. Johann Anselm Steiger der Universität Hamburg wird in seinem Vortrag  „Reformatorische Bildwelten in Lüneburg“ auch auf diesen besonderen Ort, die Winsener Schloßkapelle, eingehen.

Folgendes wird er uns in Wort und Bild erläutern: Protestantische Theologie und Frömmigkeit sind konsequent am Wort der Bibel und an der Verkündigung des Wortes Gottes in der Predigt orientiert, sagt man. Tatsächlich jedoch gab es im Jahrhundert der Reformation und danach eine äußerst reichhaltige geistliche Bildkultur – insbesondere auch in lutherischen Territorien. Dies hängt u.a. damit zusammen, dass Luther und seine Schüler dem Medium Bild höchste Wertschätzung zollten: Bilder standen somit keineswegs in Konkurrenz mit dem Wort, im Gegenteil. Der Vortrag wird herausragende Kunstwerke in Lüneburg vorstellen und sie im Kontext protestantischer Bildtheologie lesbar machen. Im Anschluss bietet sich Gelegenheit zum Austausch. Beginn ist 19 Uhr und der Eintritt ist frei.